Kostenlose Workshopangebote für Jugendliche bis November 2019

«Wir mischen mit!» Jugendliche treffen auf politisch Aktive Begegnungsprojekt für Schulklassen und Jugendgruppen: 3 x 3 Stunden für Jugendliche ab der 8. Klasse.

Gegenrede! Aktiv gegen Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit Projekttage für Jugendliche zu Geschlecht und Sexualität. 2 x 6 Stunden für Jugendliche ab der 9. Klasse.

Mein Weg – unsere Wege Kunstprojekt für Jugendliche zu Identität, Diskriminierung und Vielfalt: Projekttage (-wochen) für Jugendliche ab der 5. Klasse. Eignet sich auch gut als Ferienprogramm für die Herbstferien in einem Jugendzentrum.

Meine Welt – unsere Welten Projektwerkstätte für Jugendliche zu Globalem Lernen und Partizipation für Jugendliche ab der 7. Klasse.

Ferienwerkstätte: Kunst gegen Diskriminierung 1.-6.7.2019



Mein Weg Unsere Wege // Kunst gegen Diskriminierung

Ferienwerkstatt vom 01.-05.07.2019, 11-15 Uhr im Young Arts Jugendzentrum Neukölln, Donaustraße 42, 12043 Berlin

Aufführung am 6.7. im Theater Metropolis

Hast du in den Sommerferien Lust bei einem tollen Kunstprojekt mitzumachen? Bei dem Projekt „Mein Weg Unsere Wege“ könnt ihr euch mit Künstler*innen aus verschiedenen Teilen der Welt ausprobieren. Wir filmen, spielen Theater, machen Musik, tanzen, zeichnen, fotografieren. Wir bleiben drinnen. Wir gehen raus. Bringt eure Meinungen, Gedanken und Erfahrungen mit Rassismus, Diskriminierung und Co auf die Bühne.

Am 06.06.2019 präsentieren wir alles, was ihr wollt, im Theater Metropolis – ein Bild, ein Song, ein Theaterstück, ein Film,… Lade dazu gern deine Familie und Freund*innen ein.

Die Teilnahme ist für dich kostenlos. Meldet euch an per Mail unter info@kribi-kollektiv.de, oder per Telefon unter der 01575 0676598.

Die Werkstätte finden im Rahmen des Projekts „Mein Weg – unsere Wege“ statt in Kooperation mit Young Arts Neukölln und finanziert durch den Projektfond Kulturelle Bildung.

Kostenloses Workshopangebot vor den Sommerferien:

Gegenrede! Aktiv gegen Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit

Was wollen wir? Wir schaffen ein Bildungsangebot für Jugendliche, in dem Raum ist, sich mit Gender und Sexualität auseinanderzusetzen. Dabei stehen zunächst Fragen zu eigener Sozialisierung, Rollenverständnissen, Erfahrungen, Vorurteilen und Stereotypen im Vordergrund.

Methoden sind beispielsweise: Statuentheater, Biographiearbeit, Quiz zu gesellschaftlichen Ungleichheiten, Zeitstrahl zu feministischen Bewegungen, Forumtheater

Dauer: 2 Termine à 6 Stunden.

Zielgruppe: Schulklassen oder Kurse ab Jahrgangsstufe 10 aus Berlin

Zeitraum: Vor der Sommerferien 2019. Zwischen dem 10. und 19. Juni können Sie mit uns Termine vereinbaren! Anmeldung möglichst bis zum 15.05.2019.

Kosten: Die Workshops sind für die Schulen kostenlos. Über Spenden bzw. einen solidarischen Beitrag freuen wir uns.


Gefördert durch:

Haben Sie Interesse an dem Projekt, stellen Sie gern eine Anfrage.



Neues Angebot: Workshop mit Lesung „Die Suchenden“

Multiplikator*innenworkshop zur Arbeit mit Biographien in der Bildungsarbeit zu Flucht, Migration und Globalem Lernen

Rodrigue Péguy Takou Ndie, ein Kribi Referent, hat 2018 das Buch „Die Suchenden“ veröffentlicht. In dem Buch beschreibt der Protagonist die Situation in einem fiktiven afrikanischen Staat und entschließt sich zur Flucht. Er durchlebt einen schwierigen Fluchtweg und landet im deutschen Asylsystem.

Wir wollen durch das Erleben einer Lesung die Chancen und Risiken der Arbeit mit Biographien in der Bildungsarbeit im Bereich Globalen Lernen, Flucht und Migration diskutieren.

Zielgruppe: Multiplikator*innen die im Bereich globalen Lernen, Flucht und Migration Bildungsarbeit machen.

Dauer: Für Lesung und Workshop sollten mindestens 3 Stunden Zeit sein.

Haben Sie Interesse an dem Workshop oder Thema, stellen Sie gern eine Anfrage.