Geflüchtete willkommen heißen!

Projekttage: Wie leben Geflüchtete und wie können wir sie unterstützen?

Maria ist aus Serbien geflohen und hat jede Nacht Angst vor ihrer Abschiebung – zurück in das Land, in dem sie täglich Diskriminierung ausgesetzt ist. Sara kommt aus Kenia und lebt seit vier Jahren in Deutschland. Ihr Asylantrag wurde abgelehnt. Sie darf weder arbeiten noch studieren. Ahmed kommt aus Syrien. Gerade wurde er als Flüchtling anerkannt. Jetzt würde er gern seine Kinder nachholen. Ob ihm das wohl genehmigt wird?

Die Geschichten, Hintergründe und Lebenswelten von geflüchteten Menschen sind vielfältig. Sie sind aber nicht nur „die Flüchtlinge“, sondern vor allem Menschen – mit Träumen und Wünschen. Diese zu erreichen ist für sie jedoch nicht einfach.

In dem Projekttag wollen wir den Fragen nachgehen, warum Menschen flüchten und wer in Deutschland Asyl bekommen kann. Wir erkunden, wie sich Europa gegen Geflüchtete abschirmt und wie Geflüchtete in Deutschland leben. Zudem wollen wir dazu anregen, sich mit Vorurteilen gegenüber „Flüchtlingen“ auseinanderzusetzen und zu überlegen, wie wir Geflüchtete unterstützen können.

Der Workshop wird abwechslungsreich und interaktiv gestaltet, z.B. mit Rollenspielen, Filmausschnitten, Lebensgeschichten und einem Quiz.

Dauer: 1 – 2 Schultage à 6 Stunden.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse.

Haben Sie Interesse an dem Workshop oder Thema, stellen Sie gern eine Anfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.